Verfasst von: quellensuche | 29. April 2012

Einsam …

unter Menschen? Die Natur kennt keine Einsamkeit. Sie ist immer alles, dein Zuhause, dein Freund, deine Herausforderung, dein Gefährte, dein Spiegel, die Antwort auf deine Fragen. So streichelt der Wind deine Haut, das Wasser dein Wesen, fern aller Trennung zwischen Ich und Du. Kein als Wir getarntes Ihr, durchzogen von Nebenhöhlengängen, in dem dein Ich sich zu verlieren droht.

© 2012 by Jutta Riedel-Henck

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: