Verfasst von: quellensuche | 3. Juni 2012

Was ist richtig?

Alles und nichts – so viele Richtungen zeigen uns Wege, die wir nicht selbst gegangen sind. Aus der Perspektive des Vogels betrachtet ergibt sich ein Muster, das niemand von uns ohne all die anderen hätte zeichnen können. Eine Landkarte, die in jedem Moment erneuert wird. Die Entscheidung, welche Richtung du wählst, nimmt sie dir nicht ab.

© 2012 by Jutta Riedel-Henck

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: